gesponsert von
Am 25. Juni veranstaltete die GVS in Zusammenarbeit mit bachheimer.com den ersten GVS Finanzkongress "Die Karten werden neu gemischt?". Namhafte Redner wie Prof. Hans-Werner Sinn, Prof. Thorsten Polleit, Mag. Gregor Hochreiter sowie Dr. Keith Weiner haben den Teilnehmern ihre An- und Einsichten über die kommenden Ereignisse an Finanzmärkten und Geldsystem preisgegeben. Hier ein erstes Übersichts-Video!

Die Videos zu sämtlichen Vorträgen sowie zur Podiumsdiskussion können hier um wohlfeile € 49,-- erworben werden. https://ticket.gvs-kongress.at/

GVS Finanzkongress 2022

Die Karten werden neu gemischt

Nachdem die Menschheit es verabsäumt hat nach der Finanzkrise 2008 das System auf solide Beine zu stellen, haben sowohl Pandemie als auch die Ukrainekrise bzw. die Sanktionen darauf dafür gesorgt, dass nun die Karten endgültig neu gemischt werden.

Diese hochkarätig besetzte Konferenz geht den Mängeln in unserem Währungssystem auf den Grund und versucht aufzuzeigen, was sich verändern wird, wie ein neues Finanzsystem aussehen könnte und wie sich Investoren aber auch Geldbenutzer auf die neuen Zeiten einstellen können, um möglichst schadfrei den Wandel zu überstehen und für das Neue gerüstet zu sein!

Die Sprecher


Prof. Hans-Werner Sinn

Experte für Risikomanagement - Keynote Speaker

Professor Hans-Werner Sinn ist Ökonom und Finanzwissenschaftler. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Gebiete: Ökonomik, Makroökonomik, Finanz- und Eurokrise, Steuern, Bankenschulden, Ökonomische Risikotheorie und Eurozone. Er ist versierter Kenner des Finanzsystems. Lange war er Professor für Volkwirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und Präsident des renommierten ifo Instituts. Er gilt als der einflussreichste Ökonom im deutschsprachigen Raum.

Professor Sinn ist Keynote Speaker des ersten GVS Kongress. Anders als bei vielen Kollegen seiner Zunft, scheut er sich nicht auch unbequeme Wahrheiten über die Folgen von Krieg, Inflation, Stagflation, Schuldenpolitik der EZB und aufkommenden Wohlstandsverlust in der Gesellschaft anzusprechen und zu analysieren.

Dr. Keith Weiner

Unternehmer - Zugzwang: Die Fed ist zum Handeln gezwungen

Keith Weiner, PhD, ist Wirtschaftswissenschaftler und eine führende Autorität auf dem Gebiet von Gold, Geld und Kredit. Er ist der Präsident des Gold Standard Institute USA. Er bloggt über Gold und den Dollar, und seine Artikel erscheinen auf Forbes, Zero Hedge, Kitco und anderen führenden Websites. Als führende Autorität und Verfechter einer rationalen Geldpolitik ist er im Finanzfernsehen, in der Peter Schiff Show und als Redner auf Konferenzen in aller Welt aufgetreten.

Alles wird immer teurer, angefangen bei Energie und Lebensmitteln. Die Zentralbanken stehen unter wachsendem Druck, etwas zu tun, das heißt die Zinssätze zu erhöhen. Die Fed hat damit begonnen, und die EZB hat ihre erste Zinserhöhung angekündigt. Wenn sie die Zinsen nicht anheben, könnte die politische Stimmung sehr unangenehm werden. Die Wähler sind nicht glücklich über die Energiearmut und werden noch viel wütender werden, wenn sie es sich nicht leisten können, Essen auf den Tisch zu bringen. Es gibt nur ein Problem…




Dr. Thorsten Polleit

Ökonom - Fiat-Geld: Schrecken ohne Ende, nicht Ende mit Schrecken

Thorsten Polleit ist seit 2014 Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und seit April 2012 Chefvolkswirt der Degussa. Seine Schwerpunkte sind Geld- und Kapitalmarkttheorie sowie die Österreichische Schule der Nationalökonomik. Er erhielt den O. P. Alford III Prize in Political Economy in 2012 und ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher.

Dr. Polleit wird über die strukturellen Probleme des FIAT-Geldes sprechen und die aktuelle Lage bewerten. Außerdem werden die ideologischen Hintergründe des derzeit vorherrschenden Geldsystems beleuchtet und zum Abschluss bietet Polleit noch die Lösung für unsere Probleme auf, den freien Markt für Geld.

Mag. Gregor Hochreiter

selbständiger Ökonom

Chefredakteur des In Gold We Trust-Report, Analyst für "Sicheres Geld", Autor von "Die Nullzinsfalle" (2019), "Geld, Gesellschaft, Zukunft - Roland Baader: Porträt eines unbequemen Freheitsdenkers (2014) und "Krankes Geld, Kranke Welt - Analyse und Therapie der globalen Depression (2010), Veröffentlichungen u.a. in der "Wiener Zeitung" und "addendum"; Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien sowie "European Studies" an der Universität Aalborg (Dk).




Moderator Thomas Bachheimer

Chefredakteur von bachheimer.com & Chefökonom der GVS

GVS Finanzkongress 2022:
Sichern Sie sich jetzt alle Videos



Online-Zugang

Enthält:
  • alle Speaker-Vorträge
  • inklusive Podiumsdiskussion
  • Exklusiver Zugang zur Video-Bibliothek

EUR 49,-

Sie erhalten sofort nach der Bestellung Ihre Zugangsdaten per Mail.



Die Location des GVS Finanzkongresses






Kontaktieren Sie uns







laden
Ihre Nachricht wurde versendet!